Kuchenverkauf zugunsten des Hilfswerkes

Neubrandenburg. „Wir möchten helfen.“ – Unzählige Male wandten sich Leser in den vergangenen Wochen mit diesem Satz und konkreten Angeboten an den Nordkurier. Und sie beließen es nicht bei Worten, sondern überwiesen Spenden auf das Konto des Leserhilfswerkes. Mehr noch: Firmen, Vereine und Schulen starteten Aktionen zugunsten der Bedürftigen. So ist es im Einrichtungsmarkt Renner‘s Opti-Wohnwelt bereits Tradition, dass an verkaufsoffenen Sonntagen Kaffee und Kuchen zugunsten des Leserhilfswerkes verkauft werden. „Die Spenden helfen Menschen hier in der Region. Das ist eine gute Sache“, erklärte Verkaufsleiter Stefan Kowalski.